Allgemeine Bestimmung

KREUZBERGER BADEWANNEN – CUP FÜR MASTERS 2016

  1. Start- und Teilnahmeberechtigung
  • Die Wettkämpfe werden nach den Wettkampfbestimmungen (WB), der Rechtsordnung (RO) und den Anti-Dopingordnung (ADO) des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) durchgeführt. Für Behinderte mit entsprechendem Klassifizierungsnachweis sind zusätzlich die Wettkampfbestimmungen des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) anzuwenden.
  • Teilnahmeberechtigt sind Vereine und Startgemeinschaften, die dem DSV angehören.
  • Für die Abgabe der Meldungen gelten §8 und §12 der WB (allgemeiner Teil) des DSV. Mit der Meldung müssen die Vereine schriftlich bestätigen, dass die Schwimmer beim DSV registriert sind, die Jahreslizenz für das laufende Jahr bezahlt haben und im Besitz einer Sportgesundheit sind, die zum Zeitpunkt des Wettkampfes nicht älter als ein Jahr ist.
  • Mit der Abgabe der Meldungen stimmen die Vereine, Startgemeinschaften und Teilnehmer_innen der veranstaltungsüblichen Verwendung und Verbreitung ihrer persönlichen Daten sowie derer Fotos zu (Beispiel: Veröffentlichung in Melde- und Ergebnisunterlagen in Print- und Online-Medien).
  1. Rahmenbedingungen
  • Das Wettkampfbecken ist 25m lang und hat fünf Bahnen, die durch Wellenkillerleinen abgegrenzt sind.
  • Das Kampfgericht wird vom Berliner Schwimmverband gestellt
  • Es erfolgt Handzeitnahme.
  • Der Start erfolgt nach der Ein- Start-Regel.
  • Die Schwimmhalle darf nur in Schwimmbekleidung oder in leichter Sportbekleidung betreten werden.
  • Die Laufeinteilung erfolgt bei den Einzelwettkämpfen nach Meldezeit. Bei den Staffeln nach Altersklassen, zu gering besetzte Läufe werden wenn möglich mit anderen Altersklassen aufgefüllt.
  1. Wertungsgruppen

Für die Einzelwettkämpfe und Badewanne gelten die Altersklassenbestimmungen des DSV (20-24, 25-29, 30-34, 35-39, 40-44, 45-49, 50-54, 55-59, 60-64, 65-69, 70-74, 75-79, 80-84, 85-89,90-94, 95 und älter).

Für die Staffelwettkämpfe sind gemischte Staffeln (2 Männer, 2 Frauen in beliebiger Reihenfolge) zu melden, die nach den DSV – Altersklassenbestimmungen (80-99, 100-119, 120-159, 160-199, 200-239, 240-279, 280-319, 320-359, 360 und älter) gewertet werden.

Jeder Teilnehmer darf pro Wettkampf nur in einer Staffel starten.

Schwimmer, die nur in den Staffeln starten, sind mit der Meldung schon namentlich mit ID-Nummer zu melden.

  1. Wertung
  • Der Erste jedes Einzelwettkampfes in jeder Altersklasse erhält eine Medaille.
  • Die in der AK jeweils erste Mannschaft des Staffelwettkampfes erhält einen Pokal.
  • In der Wertung um den Badewannen Cup erhalten der und die Punktbeste in den Wettkämpfen 5 und 6 (alle AK´ und beide Wettkämpfe werden gemeinsam gewertet) jeweils den Badewannen Cup 2016. Grundlage sind 50% der DSV 1000 Punkte Zeit (Masters Kurzbahn männlich/weiblich) für 50m Brust für die jeweilige AK.
  • Die ersten drei Platzierungen je AK erhalten Urkunden.
  • Die Siegerehrungen werden so weit wie möglich während der lfd. Veranstaltung bzw. im Anschluss durchgeführt.
  • Nur bei Hinterlegung eines frankierten und adressierten Umschlages (A4) werden die Urkunden nachgesandt. Medaillen und Pokale werden nicht nachgesendet.
  1. Sonderlage:

Für den Wettkampf Badewanne gelten folgende Bestimmungen:

  • Der/Die Schwimmer_in liegt auf dem Rücken die Beine voraus, und die Hände werden in Anlehnung eines Brustarmzuges vor oder neben dem Bauch geführt.
  • Die Hände dürfen nicht über Wasser geführt werden, und dürfen nicht über die Höhe der Schultern nach oben geführt werden.
  • Der Start erfolgt vom Block per Fußsprung, innerhalb von 5 m ist die Schwimmposition einzunehmen.
  • Der Zielanschlag erfolgt in Rückenlage mit beiden Füßen gleichzeitig.
  1. Meldungen und Meldegeld

Die Meldungen erfolgen, digital im aktuellen DSV – Standard per E-Mail an Meldung@BSV-Kreuzberg.de per Email, wobei ein Kontrollausdruck mitzuschicken ist. Eine DSV – Wettkampflisten – Definition steht unter www.bsv-kreuzberg.de zum Download zur Verfügung. Die Meldung kann auch über das DSV Portal erstellt werden.

Die Meldung ist auch auf DSV – Meldelisten (DSV-Form 102) mit DSV Meldebogen (DSV-Form 101), erhältlich unter www.dsv.de, möglich.

BSV Kreuzberg e.V. Postfach 613120, 10942 Berlin

Das Meldegeld beträgt 4,00 EUR für jeden Einzelstart, und jede Staffel.

Das Meldegeld ist bis zum 07.09.2016 (Meldeschluss) auf unser Konto zu überweisen.

Kontoinhaber                     BSV Kreuzberg e.V.

Kreditinstitut                       Deutsche Bank

IBAN                                      DE83 1007 0024 0329 5185 00

BIC                                        DEUTDEDBBER

Verwendungszweck:       Meldegeld + Vereinsname und ID

Beschränkungen: Sollte der Zeitplan aufgrund der Anzahl der Meldungen überschritten werden, behält der Veranstalter sich vor, bereits vor Meldeschluss abgegebene Meldungen zurückzuweisen.

  1. Meldeschluss

Meldeschluss ist am 07.09.2016 um 24 Uhr

  1. Haftung

Der Veranstalter und die Berliner Bäder Betriebe übernehmen keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände, Schäden oder Verletzungen.

  1. Hinweise
  • Meldeergebnis und Protokoll werden auf unserer Homepage (bsv-kreuzberg.de) veröffentlicht, und sofern eine Mailadresse vorliegt digital Versand. Es werden keine Papierversionen von Meldeergebnis und Protokoll verteilt.
  • Der Veranstalter behält sich vor, die Anfangszeiten zu ändern und zu gering besetzte Läufe oder Wettkämpfe zusammenzulegen, wenn es das Meldeergebnis erforderlich macht.
  • Für die Schränke werden 1 € – Münzen benötigt.
  • Die Veranstaltung wurde vom Berliner Schwimm-Verband genehmigt.

Wir hoffen auf zahlreiche Meldungen und wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise.

Jan-Tobias Lorenz                                                             Henning Schütz

Sportwart und 1.Vorsitzender                                                   Masterswart und 2. Vorsitzender